Logo und Schriftzug Dezember Buecher
Schon vorbeiMontag, 24. Dezember 2012

Adieu Dezember Bücher 2012

Die Letzte Gelegenheit vor den Festen: Dezember Bücher ist auch an Weihnachten bis um 16 Uhr offen. Dann aber ist Schluss. Bis - vielleicht - im nächsten Jahr, wer weiss?

Samstag, 22. Dezember 2012, 12 bis 20 Uhr

Interpixel – Tauschen Sie eine Waffe gegen ein Buch!

Bringen Sie eine Waffe mit in die Remise und tauschen Sie diese gegen ein Exemplar des Künstlerbuchs »Mega Buster – Kriegsgebiet Kinderzimmer. Eine Intervention zu Gewalt, Gesellschaft und Entwaffnung« der Zürcher Künstler Eva-Maria Würth und Philippe Sablonier alias Interpixel. Die eingetauschten Waffen schreddert das Künstlerduo vor Ort zu jeder vollen Stunde und hängt das Resultat an den Weihnachtsbaum. Dieser wird um 19 Uhr an den Meistbietenden versteigert.

Als Waffen gelten Spielzeugwaffen und echte Waffen aller Art. Aktion gültig vom 1. bis 22. Dezember. Pro Waffe gibt es ein Buch. Solange Vorrat. | edition fink

Donnerstag, 20. Dezember 2012, 20 Uhr

Tausend Meter Stille – ein Abend zu S. Corinna Bille

Zum 100. Geburtstag von Corinna Bille sind im Rotpunktverlag drei Bücher, u.a. ihr letzter Roman «Dunkle Wälder», erstmals auf Deutsch erschienen. Daniela Koch (Lektorin) und Regula Imboden (Schauspielerin) stellen die bedeutendste Westschweizer Schriftstellerin vor. | Eintritt frei, Hutsammlung | Rotpunktverlag

Mittwoch, 19. Dezember 2012, 20 Uhr

Christian Uetz – Sunderwarumbe

Der Dichter Christian Uetz ist ein Extremist der Poesie, der die Wörter durch die ganze Temperaturskala von der äussersten Hitze bis zur heftigsten Kälte jagt, und sie zum Tanzen bringt. Lesend und vortragend präsentiert er seinen neuen Roman «Sunderwarumbe – Ein Schweizer Requiem». | Secession Verlag für Literatur

Montag, 17. Dezember 2012, 20 Uhr

Thomas Flechtner – NEWS

Der Künstler Thomas Flechtner unterhält sich mit Lars Müller und Jann Jenatsch, CEO von Keystone, über die Dimensionen der Zeit. Ausgehend von seinem Kunstprojekt NEWS, für das er weltweit Tageszeitungen sammelte, um die Frontseiten mit Pflanzensamen zu bestreuen, zu wässern und schliesslich der Sonne auszusetzen. Das allmähliche Verblassen und Überwachsen der «News» hält er auf Farbfotografien fest. Flechtner stellt die Anarchie der Natur der menschbestimmten Agenda gegenüber und hinterfragt die Flüchtigkeit unseres Gedächtnisses und die Folgen für die Gestaltung der heutigen Welt. Für das soeben bei Lars Müller erschienene Portfolio hat Markus Spillmann ein Geleitwort verfasst. Der Künstler signiert sein Werk. | Lars Müller Publischers

Samstag, 15. Dezember 2012, 12 bis 22 Uhr

Font Market

Von 12 Uhr bis Mitternacht verkaufen junge schweizerische und europäische SchriftgestalterInnen ihre Fonts, Fontkataloge, -poster und andere Fonts-in-Gebrauch-Drucksachen. Schriftgelehrte, Typogurus und Fontfreaks — das ist die Gelegenheit, Newcomer-SchriftgestalterInnen auf Augenhöhe zu begegnen! | www.font-market.ch | Michel Fries

Freitag, 14. Dezember 2012, 20 Uhr

Arno Camenisch – Ustrinkata!

Arno Camenisch lädt zur trunknen Lesung. Zudem liest er aus «Sez Ner» und «Hinter dem Bahnhof». | Urs Engeler Editor

Donnerstag, 13. Dezember 2012, 20 Uhr

Die 1968er-Jahre in der Schweiz – Aufbruch in Politik und Kultur

Was bleibt von 1968: Anlässlich des Erscheinens des neuen Buches über 68 und die Schweiz diskutiert die Co-Autorin Christina Späti mit Elisabeth Joris und Erika Hebeisen, Herausgeberinnen des Buches Zürich 68. | Verlag hier+jetzt

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 19 Uhr

Prisma #3 – Publication Launch

Prisma publiziert monografische Künstlerhefte. Die dritte Ausgabe ist in Kollaboration mit Esther Ernst entstanden. In ihren Zeichnungen erforscht die Künstlerin Atomexplosionen und Schwarztöne und geht mit Darwin auf Entdeckungsfahrt. Die aktuelle Prisma-Ausgabe erforscht den besonderen Blick, der neue Ordnungssysteme entdeckt und den veränderten Kopf, der dies begünstigt. Come and see! | Prisma

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 14 Uhr

Ein Buch wird ein Buch wird ein Buch. Und Du bist mit dabei – Zweiter Teil

An zwei Mittwoch-Nachmittagen erfinden wir die Figuren und ihre Geschichte, wir fassen sie in Worte und Bilder und zum Schluss gibts daraus ein richtiges Buch. | Ab 6 Jahren | Bitte anmelden: mail@dezemberbuecher.ch | Mit Andrea Fischer und Line Tabakovic

Dienstag, 11. Dezember 2012, 20 Uhr

SJW – Eine kleine Revolution im Kinderbuchverlag

«Das kommt fast einer Revolution gleich» kommentierte der Tages Anzeiger das neue SJW-Programm vor 5 Jahren. Seither ist der Verlag mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden. Nach dem Kinder- und Jugendmedienpreis Schweiz folgten 2012 wichtige internationale Auszeichnungen, u. a. der erste Preis für Illustration an der Kinderbuchmesse in Bologna. Wie es beim SJW zu dieser Wandlung kam, berichtet die Verlagsleiterin Margrit Rosa Schmid im Gespräch mit Illustratorinnen und Autoren wie Anna Sommer (Zürich) und Nicoals Robel (Genf). Leitung Claude Lichtenstein. | SJW Verlag

Montag, 10. Dezember 2012, 20 Uhr

Ein Lesegenuss – ein Augenschmaus: Die Sonntagsfreuden-Serie ist komplett

Das Duo «Kur und Bad» mit Claude Hutter und Markus Landolt präsentiert zusammen mit Bruno Meier und Martin Widmer vom Verlag hier+jetzt einen musikalischen Streifzug durch die Serie über Schweizer Bräuche. | Verlag hier+jetzt

Samstag, 8. Dezember 2012, 15 Uhr

Frau Meier, die Amsel

Ein Miniatur Figurentheater im Koffer für Menschen ab 4 Jahren. Gespielt von Kathrin Leuenberger, Figurentheater Lupine.

Frau Meier hat jeden Tag viele Sorgen. Sei es mit dem Gugelhopf, mit dem Gemüse im Garten oder mit den Haaren auf dem Kopf von Herrn Meier, überall lauern Gefahren. Herr Meier kocht ihr dann immer einen Pfefferminztee, um sie zu beruhigen. Eines Morgens aber hat Frau Meier allen Grund zur Sorge. In ihrem Garten zwischen den Radieschen und dem Kopfsalat hockt eine junge Amsel, die gerade aus dem Nest gefallen ist. Ohne lange zu zögern, rettet sie das hilflose Geschöpf. Jetzt beginnt für Frau Meier eine aufregende Zeit. Ohne nur einen zweifelnden Gedanken stürzt sie sich ins Abenteuer und schon bald darauf hebt sie tollkühn ab in die Lüfte. Am Ende lächelt Frau Meier so geheimnisvoll, wie sie Herr Meier noch nie hat lächeln sehen. – Eine wunderbare Geschichte über kleine und grosse Sorgen. | Eintritt frei, Hutsammlung | Figurentheater Lupine

Freitag, 7. Dezember 2012, 20 Uhr

Krimi Night

»Payback« von Mike Nicol (Cape Town, Südafrika) erschien 2011, »Killer Country« diesen November und »Black Heart« wird 2013 bei btb erscheinen. Die Trilogie ist — auch — eine Aufarbeitung der südafrikanischen Apartheid und des Anti-Apartheid­kampfes. Und ein Knüller. Mit Mike Nicol, dem Krimikritiker Thomas Wörtche aus Berlin und Michel Fries. | www.randomhouse.de/btb, www.culturmag.de/category/crimemag, www.kaliber38.de

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 20 Uhr

Literarischer Samichlausabend

Der Bilgerverlag, die édition sacré und die Edition Howeg machen den Sack auf und heraus purzeln: Robert Hunger-Bühler, Max Rüdlinger, Kaspar Schnetzler und Bruno Steiger. Sie werden bei Wein, Nüssen, Mandarinen und Guetzli aus ihren Neuerscheinungen kurze Texte vortragen. Wer von den beiden Verlegern denn der Schmutzli und der Samichlaus sein werden, lassen wir besser offen. | Bilgerverlag | édition sacré | Edition Howeg
 

Mittwoch, 5. Dezember 2012, 20 Uhr

Matto Kämpf & King Pepe – Texte und Lieder

Mit Pauken und Trompeten treten King Pepe und Matto Kämpf an, die berndeutsche Liedermacherei und Schreibkunst aufzumischen. Sie singen und performen von Büssis, Rabenvätern, Geheimarmeen, Ballerinas, vom wilden Rock ’n’ Roll und dem noch wilderen Leben in den Bergen. Dezemberbücher freut sich über einen der seltenen gemeinsamen Auftritte von Matto Kämpf und King Pepe. Ihre Bücher und CDs erscheinen im Verlag Der gesunde Menschenversand. | Eintritt frei, Hutsammlung | www.kingpepe.ch | www.menschenversand.ch

Mittwoch, 5. Dezember 2012, 14 Uhr

Ein Buch wird ein Buch wird ein Buch. Und Du bist mit dabei – Erster Teil

An zwei Mittwoch-Nachmittagen erfinden wir die Figuren und ihre Geschichte, wir fassen sie in Worte und Bilder und zum Schluss gibts daraus ein richtiges Buch. | Ab 6 Jahren | Bitte anmelden: mail@dezemberbuecher.ch | Mit Andrea Fischer und Line Tabakovic

Dienstag, 4. Dezember 2012, 20 Uhr

Martin Heller zur «Befreiung der Schweiz»

Die Idee eines bedingungslosen Grundeinkommens klingt im ersten Moment verrückt: Jeder Mensch, der fest in der Schweiz lebt, erhält monatlich 2'500 Franken bedingungslos. Erst wenn man sieht, dass das Grundeinkommen in der Regel heutige Einkommen ersetzt, wird aus der Spinnerei die Diskussion über einen Paradigmawechsel, der viele Bereiche unserer Gesellschaft berührt. – Martin Heller spricht mit den Autoren Christian Müller und Daniel Straub über das bedingungslose Grundeinkommen. Gemeinsam wagen sie den kühnen Versuch, alte Denkgewohnheiten zu überwinden und einen Blick auf die Zukunft der Arbeit zu werfen. | Limmat Verlag

Montag, 3. Dezember 2012, 20 Uhr

Icon Poet – Das Leben ist ein Würfelspiel

Erleben Sie live, wie man ein hieb- und stichfestes Alibi aus dem Ärmel schüttelt oder aus dem Stegreif eine bühnenreife Liebeserklärung zum Besten gibt. 180 Sekunden und fünf gewürfelte Icons genügen, um mit aller Fantasie, Geschichte zu schreiben. Schauen Sie zu, wie vier Teilnehmer mit Sprache spielen, bestimmen Sie den Icon Poet des Abends und schreiben Sie als Ghostwriter mit. Unter Aufsicht von Simon Chen kreuzen während 90 Minuten Simon Libsig, Ruedi Widmer, Paul Steinmann und Jürg Wirth ihre Federkiele. | Eintritt frei, Hutsammlung | Icon Poet